Dr. phil. Ina Katharina Uphoff AOR

Notizen zur Person

  • 1992-1997: Studium der Erziehungswissenschaften an der Gerhard-Mercator-Universität - Gesamthochschule - Duisburg
  • Abschluss: Diplom-Pädagogin, Thema der Diplomarbeit: "Die medienpädagogische Bedeutung der Sinne"
  • 1998-2002: Wissenschaftliche Mitarbeiterin in einem von der "VolkswagenStiftung" geförderten Forschungsprojekt; Promotionsstudium an der Bayerischen Julius-Maximilians Universität Würzburg, Thema der Dissertation: "Der künstlerische Schulwandschmuck im Spannungsfeld von Kunst und Pädagogik. Eine Rekonstruktion und kritische Analyse der deutschen Bilderschmuckbewegung Anfang des 20. Jahrhunderts"
  • Seit 2001: Redaktionsmitglied bei HBO (Historische Bildungsforschung Online)
  • seit 2003: Redaktionsmitglied der "Zeitschrift für Museum und Bildung"
  • 2007-2009 Vorstandsmitglied der Sektion Historische Bildungsforschung in der DGfE
  • 2002-2008: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Schulpädagogik
  • Seit Juni 2008: Akademische Rätin am Lehrstuhl für Systematische Bildungswissenschaft
  • Seit September 2014 Akademische Oberrätin

Schwerpunkte der wissenschaftlichen Arbeit

  • Bildung und Musealisierung
  • Bildmedienforschung (Schulwandbilder)
  • Konzepte der Erziehungs- und Schulreform des 19. und 20. Jahrhunderts
  • Kultur und Gedächtnis

Forschungsstelle Historische Bildmedien

Bibliografie

Kontakt

 

Sprechzeiten (Raum 03.015)

  • nach Vereinbarung (vorherige Anmeldung per E-Mail)

Lehrveranstaltungen